Fashiontex24 bei ComputerBild

Montag, 28. Juli 2014 16:06

Beim grössten SHOP-TEST Deutschlands, hat ComputerBild in der Ausgabe 12/2014, die besten 750 ONLINE-SHOPS unter die Lupe genommen. Es wurden folgende Punkte getestet: Vertrauen & Sicherheit, Bezahlung, Service, Versand und Bedienung. Insgesamt wurden 10000 Shops getestet. Fashiontex24 kam in der Rubrik MODE & ACCESOIRES unter die 121 ausgewählten. Ein großer Erfolg für uns und eine Bestätigung, dass Fashiontex24 auf dem richtigen Weg ist. Wir möchten das mit unseren Kunden feiern und bieten beim Kauf 15% Rabatt auf alle Artikel an. Der Gutschein-Code lautet FTXTSS14


Thema: Allgemein | Kommentare (0)

Milestone

Samstag, 31. Mai 2014 8:26

Das ist die Modemarke, die für ihre außergewöhnliche Jacken und andere hochwertige Lederwaren bekannt ist. Seit Anfang der neunziger Jahre kann dieses Label Erfolge verzeichnen. Als das Unternehmen in Ingolstadt in Bayern gegründet wurde, ließen die Macher keinen Zweifel daran entstehen, dass sie als Liebhaber guten Leders zu verstehen sind. Farben, die eigens für Milestone kreiert wurden, sehr hochwertige Materialien und individuelle Schnitte sorgen für eine ganz neue Interpretation der Mode. Gleichzeitig repräsentiert dieses Zusammenspiel von Farbe, Schnitt und Material auch die Vielseitigkeit dieser Marke.
Schon in den ersten Jahren widmete sich das Unternehmen Milestone der Herstellung von hochwertigen Jacken für Damen und Herren. Waren es ursprünglich nur die klassischen Jacken aus Leder, so zählen heute bunte und sehr vielseitige Bekleidungsstücke zu dem Sortiment. Für die Jacken und Mäntel werden nicht nur feinstes Leder verarbeitet, auch Baumwolle, Wollstoffe und synthetische Fasern sind in der Palette der zu verarbeitenden Materialien bei Milestone zu finden.

Frühjahr und Sommer 2014

Mit dem Slogan „GET CLOTHER“ macht Milestone auf die neue Frühjahrs – und Sommermode aufmerksam. Es werden sehr eng anliegende Jacken für die Damen vorgestellt. Das Material heißt Lammnappa, und da konkurrieren in der Gunst des Kunden schon mal eine weiße Lederjacke auf der einen Seite mit einem roter Blazer aus dem gleichen Material miteinander. Im Kontrast dazu stehen die schwarzen Lederjacken aus der Herrenmode. Nicht nur dass diese Jacken aus sehr weichem Lammnappa hergestellt und in einer ganz speziellen Waschung behandelt werden, auch von dem sehr körpernahen Schnitt ist Mann beeindruckt. Es ist ein sehr abwechslungsreiche Produktpalette bei Milestone vorhanden, im Prinzip für jeden etwas, und als ,, Eyecatcher” kann man die farblich brillanten Jacken durchaus bezeichnen.

Es sind die verschiedenen Effekte, wie zum Beispiel Perfo-Einsätze oder Elemente aus dem Bikerstyle die das Bild einer von Milestone hergestellten Jacke vervollständigen. Auch die richtige Bearbeitung des Leders und die sehr hochwertigen Materialien sind ein Garant für die Originalität und lassen eine authentische Gestaltung der Kleidungsstücke zu. Das gilt nicht nur für die Sommermode, in jeder Saison überrascht Milestone seine Kunden mit einer einzigartigen Produktpalette an neuen Modellen. Und dazu zählen auch die Jacken und Daunenmäntel, die für kühle Herbsttage oder sehr kalte Wintertage mit liebevollen Details versehen und aus Lammfell gefertigt werden. Zudem sind sie hochwertig, edel und stylish und bei den Kunden sehr beliebt.

Modisches Zubehör Milestone
Zu den wenigen, aber sehr hochwertigen Accessoires zählen Schals und Lederhandschuhe. Es ist die handwerkliche Perfektion, die nicht nur bei den Jacken und Mänteln, sondern auch bei den Schals und Handschuhen von den Kunden geschätzt wird und die nicht unerheblich zum großen Erfolg dieses Modelabels beigetragen hat.

Das Unternehmen konnte schon bald weltweit expandieren, als modischen ,,Meilenstein ” setzte das Unternehmen auf Qualität, die einfach jeden begeistert. Sowohl bei der Mode für den Mann als auch bei modischen Anforderungen aus dem Bereich der Damenmode besticht der Hersteller durch beste Lederwaren. Täglich werden neue Lederjacken für die manchmal auch etwas ausgefallenen Kollektionen kreiert, Es ist gemäß dem Slogan ,, More than a Jacket” Milestone ist eben schon ein bisschen mehr als nur eine Jacke aus Leder. Und in jeder neuen Saison kann sich Mann genauso wie Frau auf atemberaubende Modelle aus exzellenter Qualität freuen.


Thema: Allgemein | Kommentare (0)

Der nächste Herbst kommt bestimmt

Freitag, 16. Mai 2014 8:16

Noch ist der Sommer nicht vorbei, aber das hält die Modemacher nicht davon ab, sich bereits jetzt Gedanken über die Trends für die Herbst/Winter Saison 2014/2015 zu machen. Wir haben da schon einmal ein wenig über den Zaun geschaut, was aus dem Bereich Mode so alles für die neue Saison zu erwarten ist.

Selbstverständlich bleiben die Jeans wie wir sie von der Modemarke Diesel kennen weiterhin beständig. Mann trägt dazu die modisch angesagten Hemden oder bequeme T-Shirts. Um den Unbilden des Wetters zu entgehen, eignen sich Sweatshirts mit und ohne Kapuze.
Für die Damen waren es in der Sommermode sowohl die hellen und leichten Farben wie weiß, hellblau und grau, aber auch so kräftige Farben wie Koralle oder orange oder knallrot, die bei den Kleidern dominierten.

Die Trends der Mode für den Herbst 2014 gehen in eine andere Richtung.

Für die weiblichen Fans des Modelabels Diesel heißt, das, die modische Palette reicht von schwarzen Lederjacken, die hüftlang sind und zu kurzen Kleidern getragen werden, bis hin zu knallig roten Kleidern aus Leder, sehr sexy und körperbetont. Allen gemeinsam sind die vielen Reißverschlüsse, die nicht nur als Verzierung dienen. Dieser Trend macht auch bei den Röcken und den oftmals sehr knappen Oberteilen keinen Halt. Leder dominiert in der Herbstmode. Im Jeans Bereich sind bedruckte Jeans ein Blickfang. Dazu passend gibt es auch hier die Oberteile.

Beständigkeit zahlt sich aus

Das gilt gerade bei dem Modelabel Diesel. Hier trägt Mann in der kommenden Saison Anzüge aus Jeansstoff. Nicht einfach nur blau, sondern der Stoff wird in einem aufwendigen Verfahren bearbeitet, sodass er dann einen sogenannten Used-Look erhält. Die Jacken sind kurz, nur bis zur Taille. Bei den Hosen sind nach wie vor die verschiedensten Formen angesagt, allerdings ganz im Trend der Saison Herbst 2014 sind sehr eng am Körper anliegende Jeans. Auch komplette Anzüge für den Herrn sind aus dem robusten Stoff gefertigt und auf Taille geschnitten.

Von Liebeskind aus Berlin, die ja mit dem ,, Berliner Sommer” einen ganz besonderen Modetrend gestaltet hatten, hört man für die Herbst/Wintersaison 2014/2015 noch nichts Genaues. Aber die Accessoires von Liebeskind, wie zum Beispiel die Taschen werden auch in der kommenden Saison ihren Platz haben.

Nie aus der Mode und deshalb immer im Trend liegen die Kleidungsstücke von Petrol Industrie. Auch hier hält man sich, bezüglich der Herbst-/Winterkollektion, noch bedeckt. Aber eines ist auch sicher, es wird wie immer tragbare Mode für den Alltag sein, mit allerbesten Trageeigenschaften. Eben Mode, die Spaß macht.

Modelabels wie Aero Nautica oder Gaastra Blue werden mit Sicherheit Ihrer Modelinie treu bleiben, und auch für den Herbst 2014 wieder mit interessanten modischen Neuigkeiten aufwarten.

Genießen wir also noch den Sommer mit all den wunderbaren modischen Details, den bunten Accessoires und den fröhlichen Farben.

Wir können gespannt in die Zukunft schauen, denn sowohl Diesel und Liebeskind als auch Gaastra, Petrol Industries und all die anderen Modelabels werden für uns einen modischen Herbst gestalten.


Thema: Allgemein | Kommentare (0)

Gaastra Blue und wie die Jeans zu ihrem Namen kam

Sonntag, 4. Mai 2014 8:31

Sicher haben auch Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, wo die Bezeichnung Denim eigentlich herkommt. Schon im 16. Jahrhundert wurden in der südfranzösischen Stadt Nimes sehr robuste Baumwollstoffe gewebt. Diese eigneten sich vorzüglich als Segeltuch und waren bald schon unter dem Namen ,, Serge de Nimes” weit über die Grenzen bekannt. Auf ähnliche Weise kamen dann die Hosen, die wir heute Jeans nennen, zu ihrem Namen. Die italienische Stadt Genua heißt im Französischen ,,Genes” und das wird ,,schens” ausgesprochen. Im Laufe vieler Jahre wurde daraus dann Jeans. Und der ursprüngliche Stoff, nämlich der aus ,,de Nimes’’ wurde dank seiner guten Eigenschaften nicht nur in der Schifffahrt hochgeschätzt. Man erkannte, dass aus diesem Denim auch qualitativ hochwertige und langlebige Arbeitskleidung gefertigt werden konnte.

Und das ist im Prinzip bis heute so geblieben

Douwe Gaastra ist der Gründer der Firma. Als enthusiastischer Segler stellte er in einer kleinen Werkstatt im niederländischen Sneek ursprünglich Segeltuch her, damals noch in Handarbeit. Heute werden zwar keine Segeltücher mehr produziert, aber auf die Qualität der Produkte, die unter dem Label Gaastra Blue erhältlich sind, ist immer Verlass. Sie zeichnen sich nach wie vor durch Langlebigkeit und Strapazierfähigkeit aus. Mittlerweile verfügt Gaastra Blue über ein großes Sortiment an Jeansbekleidung, das in unterschiedlichen Größen und den verschiedenen Waschungen erhältlich ist. Und immer wird über die Details der Kleidung ein Bezug zum Ursprung, nämlich der Seefahrt hergestellt.

Das ist auch in der neuen Kollektion für das Frühjahr und den Sommer 2014

Die gleichnamige Regatta, die ,, Regates de Saint Barth” stand Pate für die neue Kollektion bei Gaastra Blue. Kräftige Farben dominieren, aber auch die etwas dezenteren Farbtöne sind in der neuen Mode für Frühjahr und Sommer vertreten. Das ermöglicht es eigentlich, dass für jeden Geschmack etwas Passendes in der Kollektion vorhanden ist. Und natürlich fehlen auch nicht die, der Modemarke eigenen Applikationen und maritimen Details, die sich besonders auf den Poloshirts und den Hemden wiederfinden. Zusammen mit den Jeans, die es ebenfalls in mehreren Farbvariationen gibt, sind viele modische Kombinationen möglich.

Die Vorliebe für das Außergewöhnliche – das ist Gaastra Blue

Die ursprünglich holländische Fashion Marke mit der ausgeprägten Leidenschaft für Wasser und Segeln entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einer bekannten Sportswear Marke. Heute steht der Name Gaastra Blue für eine exklusive Produktlinie aus dem Bereich Freizeitbekleidung. Dazu beigetragen hat auch die konsequente Einhaltung der vorgegebenen Standards, wie sie für Markenkleidung von feinster Qualität gilt. Die Produktionsstätte wurde von den Niederlanden nach Italien verlegt. Und hier entstehen in hochwertiger Handwerkskunst die neuen Kleidungsstücke. Dazu zählen zum Beispiel die Jeans, die sowohl robust sind, aber auch modisch allen Ansprüchen gerecht werden. In der Produktpalette sind neben Steppjacken in carbonisiertem Canvas auch die sehr modernen Chinos für Herren zu finden. Und Sie können auf all diesen Kleidungsstücken immer wieder erkennen, dass sich Gaastra Blue seiner Linie treu geblieben ist. Viele Modelle sind mit dem schon obligatorische Wappen dieser voll im Trend liegenden Marke verziert, und immer ist auch die ursprüngliche maritime Basis, manchmal an nur kleinen Details, ersichtlich.

Eine ganz besondere Stellung nehmen die Jeans der verschiedenen Kollektionen ein. Es gibt sie im sogenannten Used-Look, als modische Brace-Denim oder als lässige Selvedge Denim. Aber eines haben alle Hosen gemeinsam, die Qualität ist immer hochwertig. Kleidungsstücke von Gaastra Blue sind immer außergewöhnlich sowohl vom Stil als auch von der Qualität und letztlich aus der gehobenen Preisklasse der Freizeitmode nicht mehr wegzudenken.
Für Gaastra Blue gibt es mittlerweile Vertriebsbüros in Holland, Deutschland, Frankreich und Belgien. Ein Team aus Mitarbeitern kümmert sich sehr engagiert und professionell darum, dass die die Marke weiterhin ein kontinuierliches und stabiles Wachstum zu verzeichnen hat.


Thema: Allgemein, Gaastra, Marken | Kommentare (0)

Aeronautica Militare – der Sommer kann kommen

Sonntag, 27. April 2014 20:13

Auch bei Aeronautica wurde die neue Frühjahrs- und Sommerkollektion jetzt vorgestellt. Mann trägt in diesem Sommer zum Beispiel eine Hose aus Baumwollmix mit dem schönen Namen Pantalone. Die Qualität spricht für sich, sie ist angenehm weich und bietet daher ein sehr gutes Tragegefühl. Als Hose für die Freizeit ist sie ideal, aber auch durchaus als Arbeitshose geeignet. Es ist nicht nur die bequeme Passform die eigentlich alle Hosen von Aeronautica Militare auszeichnet, sondern auch die vielen Taschen tragen dazu bei, dass diese Hose zu einem unverzichtbaren Kleidungsstück macht. Die Aeronautica Militare Stickerei, die auf den Taschen der Beine angebracht ist, kann bei Bedarf von der Hose abgenommen werden. Die Hose ist pflegeleicht und kann bei 40° in der Waschmaschine gewaschen werden.

Und weil es im Sommer ja auch mal heiß hergeht, gibt es die neuen Bermudashorts. Ebenfalls in Farben, die mit vielen anderen kombiniert werden können. Und selbstverständlich, wie Mann es von Aeronautica Militare gewohnt ist mit dem ganz besonderen Logo als Stickerei, die auch abgenommen werden kann.

Bei den T-Shirts sind in diesem Sommer kräftige Farben wie Rot, Blau und gelb angesagt. Aber auch die Standardfarben Grau, Weiß und Schwarz fehlen in der Kollektion nicht. Alle T-Shirts sind aus reiner Baumwolle und deshalb natürlich pflegeleicht. Der Aeronautica Militare Aufdruck ist obligatorisch.

Für die kühlen Tage

Leider ist es ja nicht immer mit dem Wetter bestens bestellt, da ist es mitunter notwendig, einen Pullover zu tragen. Bei Aeronautica Militare werden sie aus hochwertigem Material gefertigt, meist ist es reine Baumwolle, und zum Teil wird auch edle Kaschmirwolle beigemischt. Und in den Farben Blau, Grau und Azurblau sind sie als wärmende Kombipartner aus der Sommermode nicht wegzudenken. Selbstverständlich gehört auch hier das Aeronautica Militare Emblem dazu.

Aeronautica Militare

Der Gründer Cristiano Speretto begann schon bald nach dem 2. Weltkrieg die Firma aufzubauen. Zum Teil wurde damals noch in Handarbeit gefertigt. Ab 1960 spezialisierte sich Aeronautica Militare auf die Produktion hochwertiger Lederbekleidung sowohl für Männer als auch für Frauen. Und gar nicht lange danach war die Marke auf den internationalen Modemärkten angekommen. Seitdem hat das Unternehmen verschieden Produktlinien entwickelt, die beim Verbraucher ein sehr hohes Ansehen genießen. Seit 2004 ist die Firma Aeronautica Militare das weltweit einzige Unternehmen, dem es erlaubt, ist Kleidung mit dem Originalabzeichen und dem Logo von Aeronautica Militare herzustellen und zu vertreiben. Im Jahre 2011 ist jetzt auch ein Onlineshop dazu gekommen. Über www.aeronauticaofficialstore.com kann Mann oder Frau nun in dem einzigen autorisierten Shop die Privatkollektion von Aeronautica Militare bestellen.

Auch das gehört zur Sommerkollektion

Die Pilotenjacken sind aus echtem Leder und werden mit einem Reißverschluss und Knöpfen geschlossen. Auch die Taschen, die in Hüfthöhe angebracht sind, können mittels Klappen verschlossen werden. Auf einigen Jacken befindet sich auf einem Ärmel noch eine kleine Tasche mit einem Reißverschluss und darüber ein kleines Abbild der Trikolore. Selbstverständlich ist auf allen Jacken auch das Logo der Aeronautica Militare . Das gilt übrigens nicht nur für die qualitativ sehr hochwertigen Lederjacken, sondern auch für Fleecejacken, Westen und Bomberjacken.

Mittlerweile ist zu dem ursprünglichen Sortiment für Männer auch eine eigene Kollektion für die Damen hinzugekommen. Sie umfasst Kleider, Röcke, Shirts, Hosen und Jacken in teils kräftigen, teils auch zarten Farben. Deshalb können auch alle Kleidungsstücke dieser Kollektion miteinander kombiniert werden. Und dass auch die Mode für die Damen aus besten und hochwertigen Materialien hergestellt wird, versteht sich ja von selbst.

Und was den Damen und Herren recht ist, soll natürlich auch bei den Kleinen Beachtung finden. Deshalb gibt es bei Aeronautica Militare auch eine extra Kollektion für Kinder. Hier sind außer den üblichen Standards wie Shirt, Hosen und Jacken auch noch Trainingsanzüge erhältlich. Und auch bei der Mode für die Kleinsten fehlt natürlich nicht das Logo der Aeronautica Militare und das Symbol der Trikolore.

Mode von Aeronautica Militare ist also für jeden geeignet, und das nicht nur in der Freizeit.


Thema: Aeronautica Militare, Marken | Kommentare (0)

Diesel – immer Up-to-Date

Montag, 7. April 2014 7:37

Hört man Diesel, denkt man sofort an Jeans. Aber Diesel ist vielmehr. Diesel ist Mode und immer Up-to-Date. Die Marke Diesel orientiert sich auch nicht unbedingt an einem bestimmten modischen Trend, hier gilt – „Tragen, was gefällt“.

Als der Italiener Renzo Rosso 1978 die Marke Diesel gründete, war sein Wunsch mit der Marke – Diesel – jeden ansprechen zu können. Denn diese Label kennt jeder und es wird auch in jeder Sprache gleich ausgesprochen. Dass ihm das gelungen ist, wurde relativ schnell klar. Nach der ersten Werbekampagne für Jeans ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten. Schon 1991 eröffneten Modestores in New York, in London und Rom. Bis heute sind daraus 5.000 Verkaufsstellen in 80 Ländern geworden.

Allerdings ist es nicht nur bei Denim geblieben. Die Produktpalette umfasst heute auch weitere Bekleidung für Damen und Herren, für Kinder und Jugendliche. In der Branche gilt Diesel als Vorreiter, wenn es darum geht, neue Styles zu kreieren und die Herstellungsmethoden zu optimieren. Qualitätskontrollen und hohe Standards garantieren hervorragende Produkte.

Diesel ist nicht einfach nur Mode

Für die Frühjahr- und Sommersaison 2014 trägt Mann Jeans im Narrot Style. Hier hat sich Diesel wieder etwas ganz Außergewöhnliches einfallen lassen. Diese Jeans haben als Verschluss einen Angelhaken und sind knöchellang. Eine gewisse Bequemlichkeit erhalten diese Jeans durch den relativ weiten Schnitt. Der Druck auf den Gesäßtaschen wie auch auf den Knien und die gute Qualität macht diese Jeans modisch perfekt und zum absoluten Hingucker – wie man es von diesem Label auch gewohnt ist.
Langärmelige, hellblaue Hemden, die mit Knöpfen geschlossen werden, trägt Mann über den Jeans. Der verwaschen, ja fast ausgebleichte Look passt optimal zu den Jeans und den neuen Lederjacken. Hochgeschlossen, eng am Körper anliegend und hüftlang komplettieren diese Jacken die neue Mode.
Etwas leger sind die neuen Sweatshirts bei Diesel, die oftmals mit dem Markenlogo Diesel und mit und ohne Kapuze erhältlich sind. In den Farben grau oder schwarz passen auch sie optimal zu dem neuen Diesel Style und sind hervorragende Basics.
Die T-Shirts sind einfarbig mit kurzen oder überschnittenen Ärmeln und mit ganz unterschiedlichen Aufdrucken.
Natürlich gehören auch solche Accessoires wie Gürtel, Taschen und Schuhe zum modischen Angebot bei Diesel.

Auch Frau trägt Diesel

Bei den Kleidern dominieren helles Blau und Grau, aber auch alle anderen Farben aus der Palette Jeansblau sind bei den Modellen zu sehen. Die Länge der Kleider variiert von sehr kurz bis knöchellang. In der Taille aus Denim im weiteren Verlauf aus dünnem, leicht durchsichtigen Stoff gefertigt werden in diesem Sommer T-Shirts getragen. Hier dominieren die Farbe weiß mit Aufdrucken aber auch kräftige Farben wie orange und rot sind in der Farbvielfalt enthalten.

Selbstverständlich trägt Frau auch in dieser Saison Accessoires, die die Mode erst so richtig komplett machen. Taschen, die sowohl für den Job im Büro geeignet sind, um alle Utensilien die Frau so braucht aufzunehmen, als auch für die Shopping-Tour mit der Freundin, sind in vielen Farben erhältlich. Bei den Schuhen sind es sehr ausgefallene Modelle, High Heels mit dünnen Absätzen, Ballerina mit Nieten oder Sandalen mit relativ kräftigen und ebenfalls hohen Absätzen passen zu den Jeans und den Kleidern. Bei den Farben stehen hier schwarz und blau in vielen Schattierungen zur Verfügung, zweifarbige Schuhe in der Kombination schwarz-weiß wie auch mit goldenen Applikationen oder anderen Farben runden das Angebot ab.

Diesel Kids

Diesel hat nicht nur Mode für Erwachsene, schon Kleinkindern ab 6 Monaten steht ein breites Angebot von modischen Jeans und T-Shirts zur Auswahl. Für die älteren Jungen und Mädchen gibt es ebenfalls eine eigene Kollektion.

Das ausgefallene modische Design hat dazu geführt, dass Diesel in der Fashion Industrie oftmals als Querdenker bezeichnet wurde. Doch es ist auch dieses besondere Markenzeichen, dass Diesel zu einer der ganz großen Marken im Bereich Freizeitmode werden ließ, die durchaus mit den etablierten Luxusmarken vergleichbar ist. Täglich entschließen sich neue Kunden für den extravaganten Style von Diesel. Sie schätzen die Individualität der Marke, eben weil Diesel nicht einfach einem Modetrend mitmacht. Diesel ist immer innovativ und achtet sehr auf Details bei der Qualität genauso wie bei der Produktionstechnik.

Ganz gleich, ob es die Schuhe, Uhren, Jeans oder Sonnenbrillen sind, ob es schrill oder bunt ist, Diesel ist mittlerweile zur Kultmarke im modischen Bereich geworden. Kleidungsstücke wie Jeans, Shirts oder auch nur ein Accessoire der Marke Diesel sollten in keinem Kleiderschrank fehlen.


Thema: Allgemein, Diesel | Kommentare (0)

Petrol Industrie – der lässige Look für Männer

Sonntag, 30. März 2014 21:39

Auch Mann möchte modisch up to date, aber dennoch und lässig und bequem gekleidet sein. Petrol Industrie bietet mit der aktuellen Sommermode beides. Jeans, die es in den unterschiedlichsten Qualitäten und Waschungen gibt, werden mit warmen Farben wie Tabak braun oder Basil Grün bei den T-Shirts und Hemden kombiniert. Aufmerksamkeit verdienen auch die neuen Bomber- und Bikerjacken, die ebenso wie die Feldjacken in sehr unterschiedlichen Farben zu sehen sind. Karierte Hemden sind ein Muss in diesem Sommer, Mann trägt es und es macht den Look erst so richtig perfekt. Und so wie es sich für Kleidungsstücke von Petrol Industrie gehört, immer tragen sie dem Grundgedanken der Marke Rechnung und erinnern an Kleidung, wie sie von den hart arbeitenden Männern auf den Ölplattformen getragen wird.
Auch die wieder in die Kollektion aufgenommenen Arbeitshosen gehören zu der neuen Sommerkollektion und lassen sich hervorragend mit den neuen T-Shirts kombinieren, die meist unifarben und mit Lederapplikationen versehen sind. Zu den robusten Chinos passen die Polo und Piqué Shirts aus Single Jersey, die oftmals mit speziellen Petrol Industrie Kunstwerken verziert sind.

Frische Farben und Denim

Ganz besonders modisch angesagt im Sommer2014 sind farbige Jeans. In frischen Farben wie Kürbisgelb oder Rot passen sie zu den Hemden in Hummerrot oder Hellbeige. T-Shirts, auf denen die Namen der verschiedenen US-Bundesstaaten in kleinen Buchstaben aufgedruckt sind, ebenso ein Must have im Sommer wie eine Jeans aus der neuen umfangreichen Kollektion. Die Modelle sind in unterschiedlichsten Passformen erhältlich. Auch bei den kurzen Hosen und Shorts wird immer wieder der Look der 70er Jahre aufgegriffen, lässig und ausgewaschen und in hellen Sommerfarben.
T-Shirts mit aufgedruckten Landschaften passen ebenso zu den kurzen Hosen wie zu den farbigen Jeans. Komplettiert wird das Angebot noch durch Pullover und Sweatjacken, die sowohl modisch als auch funktionell sind.

Robuste Materialien und modische Ansprüche

Mode von Petrol Industrie bedeutet nicht einfach nur etwas zum Anziehen zu haben. Für die Modemacher dieser Kultmarke stehen immer die Männer im Vordergrund, die auf den Ölplattformen hart und fleißig arbeiten. Harte Arbeit erfordert auch die dementsprechende Kleidung, die Wind und Wetter trotzt. So ist eine maskuline Mode entstanden, bei der die Pullover, Shirts, Jeans und Jacken sowohl zweckmäßig als auch modischen Ansprüchen gerecht werden. Das kommt erst recht durch die kräftigen, ja fast derb wirkende Materialien zur Geltung. Weitere Merkmale dieser Modemarke sind lässige Schnitte und die Verarbeitung von robustem Leder in seinen ursprünglichen Farben schwarz und braun. Bei Petrol Industrie werden die Kleidungsstücke aus qualitativ sehr hochwertigen Rohstoffen hergestellt und noch ganz traditionell in Handarbeit gefertigt.

Von Petrol Industrie gibt es aber nicht nur Mode für Männer. Sehr beliebt sind die modischen Jacken und die robusten Jeans, T-Shirts und Polo-Hemden auch bei Jungen und Mädchen.

Komplettiert wird das Angebot durch Socken in unterschiedlichen Qualitäten und verschiedene Farben. Selbstverständlich auch in verschieden Größen sowohl für Erwachsen als auch für Kinder. Aus einem großen Sortiment an Boxershorts können sich Väter und Söhne gleichermaßen das für sie passende aussuchen.

Einen besonderen Anteil an den Accessoires bilden die Gürtel die Petrol Industrie herstellt. Schließlich gehört zu einem authentischen Look auch ein Gürtel. Sie sind aus Leder gefertigt und es gibt sie in vielen Farben. Schmal oder breit, geflochten oder glatt, und selbstverständlich auch in den verschiedensten Längen. Und was für die Socken und Boxershorts zutreffend ist, gilt natürlich auch bei den Gürteln. Auch die Mädchen und Jungens fühlen sich mit der Mode von Petrol Industrie wohl.

25 Jahre Entwicklung und Erfahrung in der Herstellung und Verarbeitung von Kleidungsstücken und Gürteln hat Petrol Industrie mittlerweile vorzuweisen. Authentisch und von der ursprünglichen amerikanischen Arbeitskleidung inspiriert wird robuste und qualitativ hochwertige Kleidung hergestellt.


Thema: Allgemein, Petrol Industrie | Kommentare (0)

Das hält Liebeskind Berlin diesen Sommer bereit

Montag, 24. März 2014 11:16

Es ist fast schon ein Muss in der laufenden Frühjahr-/Sommer-Saison eine Tasche oder ein anderes Accessoire von Liebeskind zu haben. Die Firma Liebeskind ist eine relativ neue Designer Marke mit Sitz in Berlin. In der Hauptsache hat sie sich auf Taschen in vielfältiger Auswahl spezialisiert, aber auch Mode für Damen und Herren gehört zu ihrem Angebot

Berlin Soul – so klingt Mode

Die neue Kollektion für den Sommer von Liebeskind trägt den schönen Namen „Berlin Soul“ und Sie können sie ab sofort in unserem Onlineshop von Fashiontex24 erhalten. Warum der Name Berlin Soul? Leichtigkeit, Ungezwungenheit und Berliner Lässigkeit – das ist nicht nur der Name, sondern das gilt auch für den neuen Sommerlook. Abwechslungsreich und mit und vielen Kombinationsmöglichkeiten. Gegensätze ziehen sich an, das heißt, für die Mode von Liebeskind es werden leichte Stoffe wie Seide mit ausgewaschenem Denim kombiniert und handgearbeitete Pailletten werden auf derbem Leder aufgebracht. Trotzdem passt alles zusammen und ist vor allem ganz optimal miteinander zu kombinieren. Mit den leichten Sommerfarben, die an an Sorbet aus Beeren anlehnen, die kobaltblau wie das Meer sind, oder einem ganz zartes Powder Rose kann zusammen mit Schwarz und einem hellen Grau ein individuelles Outfit entstehen. Eben genau so, wie man sich den Berlin-Summer-Soul vorstellt. Mit den passenden Accessoires von Liebeskind wird es perfekt.

Taschen sind nicht nur ein Accessoire …

… sie sind Lebensart. Auffällig, groß und edel im Material. So kommt die Taschenmode von Liebeskind an die Frau. Taschen, in die nicht nur ein wenig Kleingeld passt, sondern all das, was Frau so braucht. Natürlich abgestimmt auf die Kleidung. Sportlich oder elegant als Abendtasche. Laptoptaschen sind genauso modisch wie die kleinen Taschen, die das Handy schützen. Die sehen nicht nur gut aus, sondern erfüllen auch ihren Zweck. Handys sind darin vor allen möglichen Beschädigungen geschützt und zudem werde sie in der Handtasche besser gefunden und letztlich auch besser aufbewahrt.

Henkeltaschen mit zusätzlichem Tragegurt, um sie auch über der Schulter tragen zu können oder Schultertaschen in die alle Utensilien passen, die Frau so benötigt. Sie sind für den Stadtbummel ebenso geeignet wie für das Büro und kommen eigentlich nie aus der Mode. In diesem Sommer gehört eine Tasche von Liebeskind in den Farben beige, hellbraun oder grau einfach zum Outfit. Das ist nicht nur chic, es verträgt sich mit den Sommerfarben der Kleidung.
Bei den Unterarmtaschen, den Clutches dominieren ebenfalls die hellen Farben, aber auch kräftige Farben wie pink lila und hellblau trägt Frau zur passenden Garderobe.

Liebeskind hat noch mehr zu bieten

Accessoires machen ein Outfit erst perfekt. Breite Gürtel aus Leder mit Metallplättchen oder Nieten, die auch von den Herren getragen werden können und schmale Gürtel in Pink oder Rot peppen jedes Kleidungsstück auf. Dazu das passende Armband, ebenfalls aus Leder und mit Nieten bestückt.
Nicht nur für laue Sommernächte, die neuen Schals oder Tücher wären viel zu schön um sie nur dann um die Schulter oder den Hals zu legen. Mit auffälligen Drucken und sowohl in kräftigen als auch zarten Farben dürfen sie als Accessoire nicht fehlen.

Zu einem gelungenen Outfit gehören auch die passenden Schuhe

In der Frühjahr/Sommer Kollektion stehen Ballerinas ganz oben. Natürlich aus weichem Leder und in den schönsten Farben. Es dominieren Brauntöne, Grau, Pink, Violett, Gelb und Rot. Meist ohne Verzierung, einfach nur ganz glatt kommen sie zur Geltung. Passend zu Hosen, Röcken und Kleidern. Da ist mit Sicherheit etwas dabei, das genau zu Ihrer Garderobe passt. Die Sandalen bei Liebeskind sind an Leichtigkeit kaum zu übertreffen. Aus Leder und mit flachem Absatz lassen sie die Sommersonne auch an Ihr Füße.
Auch die Herren müssen bei Liebeskind nicht zurückstehen. Für sie gibt es Schuhe und Gürtel passend zum Outfit. Außerdem Reisetaschen und Taschen, die außer einem Laptop noch andere Utensilien die Mann so braucht, aufnehmen können.

Unter diesen modischen Aspekten kann der Sommer kommen.


Thema: Allgemein, Liebeskind | Kommentare (0)

Frau trägt diesen Sommer Kleid

Montag, 17. März 2014 7:48

Auch wenn der Sommer noch ein wenig auf sich warten lässt – der Sommer kommt bestimmt. Und damit für die warmen Tage auch das passende Outfit getragen wird, dürfen Kleider diese Saison auf keinen Fall fehlen. Kleider sind in diesem Sommer wieder der absolute Schrei, auch wenn sie die letzten Jahre eher durch Röcke verdrängt wurden. Diese Saison darf sich Frau wieder in Kleidern präsentieren und wird dabei immer chic aussehen.

Ob kurz oder lang – alles ist erlaubt

Die warme Jahreszeit lässt viel Spielraum für Kleider offen. Es muss nicht mehr das ultra kurze Kleid sein, dass nur ein geringer Teil der Frauen tragen kann, sondern diese Saison liegen auch wieder lange Kleider im Trend. So können auch Frauen, die ein paar Pfunde mehr an den Hüften haben, wie es im Winter immer ist, mit einem schicken Kleid durch die Straßen ziehen. Wer aber ein langes Kleid kauft, sollte unbedingt einen wallenden Stoff in Betracht ziehen. Kleider, die lange sind und zudem einen sehr eng anliegenden Stoff aufweisen, sind nur für Frauen mit den Maßen 60-90-60 gedacht und wer eine gute Figur machen möchte, der setzt auf leichte Stoffe. Da diese Maße schon überholt sind und nur noch auf den Laufstegen dieser Welt zu finden sind, gibt es eine Vielzahl an wunderschönen Kleider, die zu jeder Figur passen. Durch die leichten und wallenden kann das eine oder andere Figurproblem der Frau perfekt kaschiert werden. Auch kurze Kleider sind diesen Sommer wieder angesagt. Die kurzen Kleider können eng oder wallend sein, sollten aber immer an die eigene Figur angepasst werden. Kleine Frauen sollten aber auf lange Kleider verzichten, da diese nichts für ihre Größe beitragen. Lange Kleider können kleine Frauen noch kleiner wirken lassen.

Die Kleider – ob kurz oder lang – können sowohl uni als auch bunt sein. Prints auf den Kleidern sind diesen Sommer sehr angesagt. Vor allem große Blumen und auffallende Muster sind diesen Sommer nie eine falsche Wahl. Bei kurzen Kleidern liegt es immer am Schnitt, ob diese einfärbig oder doch bunt gewählt werden. Hier gilt die Regel – je enger das kurze Kleid ist, desto weniger bunt sollte der Stoff gestaltet sein.


Thema: Allgemein | Kommentare (0)

Die Sommer-Trends 2014 von Napapijri

Samstag, 8. März 2014 22:00

Die Marke Napapijri hat wieder jede Menge Mode für die ganze Familie zu bieten. Bereits 1987 wurde das Label gegründet. Jedoch nicht in Norwegen, wie der Name und die Kollektion vermuten lassen, sondern in Italien, genauer gesagt in Aosta. Inspiriert durch die norwegische Flagge und zahlreiche Adventure- und Outdoortouren entstand nach und nach die Idee zu diesem Fashionlabel und der Hauch von Norwegen zieht sich durch die gesamte Kollektion. Diese besticht vor allem durch sportliche Eleganz, Funktionalität wie auch beste Qualität und ist seit Jahren ein fester Bestandteil der Modewelt. Einfach, schlicht aber dennoch sportlich modern.

Die Damenmode für den Sommer 2014

Napapijri präsentiert in dieser Kollektion die aktuellen Trendfarben grau, orange wie auch die verschiedenen Pastellfarben. Doch auch der mediterrane Stil ist weiterhin im Programm und ein absolutes Must have für modebewusste Damen. Poloshirts in den verschiedensten Ausführen, wie beispielsweise mit Knopfleiste oder ¾ Armlänge oder auch T-Shirts im Streifen-Look benötigt Frau dieses Jahr in ihrem Kleiderschrank. Kombinierbar zu allem und perfekt für die Arbeit oder den Urlaub sind die diesjährigen Shirts wieder absolute Kombinationswunder, wie die Kunden das von Napapijri gewohnt sind.
Bei den Hosen setzt Napapijri auf zarte Pastell- wie auch Blautöne. Neben der Boot-Cut Jeans ist selbstverständlich auch die Röhren Jeans erhältlich, die auch in dieser Saison nicht aus dem Schrank verbannt werden können. Muster sind in der aktuellen Saison weniger zu finden und somit sind alle Kleidungsstücke sehr gut kombinierbar.

Die Herrenmode für den Sommer 2014

Die Herren tragen in diesem Jahr vor allem kräftige Farben. Neben Blau, in allen Variationen, sind die Farben gelb und orange ebenso beliebt wie auch grau oder petrol. Pastelltöne finden sich bei den Herrenoberteilen eher seltener. Somit setzt Napapijri nicht auf den allgemeinen Trend, sondern bleibt seiner Linie auf robuste Outdoor-Mode treu. Ebenso verzichtet die Fashionmarke, bei den Oberteilen für Herren, vollkommen auf Muster. Lediglich die verschiedenen Aufdrucke, die meist dezent gehalten werden, machen die Oberteile eher schlicht, einfach und sportlich.
Für Herren setzt Napapijri vor allem auf Jeans aus robustem Baumwollstoff. Neben Jeans im Used-Look hält das Label aber eine auch eine große Vielzahl an sportlichen Stoffhosen in trendigen Farben bereit. Wie bei den Damen setzt Napapijri bei den Herren ebenfalls auf den mediterranen Style und dunkelblaue Stoffhosen dürfen somit auch in dieser Kollektion nicht fehlen.

Napapijri hält sich die Treue

Das Label setzt auch in der neuen Kollektion auf die sportlichen Styles und hält sich so von der Vielzahl der Muster, die in dieser Saison im Trend sind, fern. Dadurch hält Napapijri sich und seinem Stil die Treue und wird auch in diesem Jahr die Kunden nicht enttäuschen.


Thema: Allgemein, Napapijri | Kommentare (0)