Diesel – immer Up-to-Date

Hört man Diesel, denkt man sofort an Jeans. Aber Diesel ist vielmehr. Diesel ist Mode und immer Up-to-Date. Die Marke Diesel orientiert sich auch nicht unbedingt an einem bestimmten modischen Trend, hier gilt – „Tragen, was gefällt“.

Als der Italiener Renzo Rosso 1978 die Marke Diesel gründete, war sein Wunsch mit der Marke – Diesel – jeden ansprechen zu können. Denn diese Label kennt jeder und es wird auch in jeder Sprache gleich ausgesprochen. Dass ihm das gelungen ist, wurde relativ schnell klar. Nach der ersten Werbekampagne für Jeans ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten. Schon 1991 eröffneten Modestores in New York, in London und Rom. Bis heute sind daraus 5.000 Verkaufsstellen in 80 Ländern geworden.

Allerdings ist es nicht nur bei Denim geblieben. Die Produktpalette umfasst heute auch weitere Bekleidung für Damen und Herren, für Kinder und Jugendliche. In der Branche gilt Diesel als Vorreiter, wenn es darum geht, neue Styles zu kreieren und die Herstellungsmethoden zu optimieren. Qualitätskontrollen und hohe Standards garantieren hervorragende Produkte.

Diesel ist nicht einfach nur Mode

Für die Frühjahr- und Sommersaison 2014 trägt Mann Jeans im Narrot Style. Hier hat sich Diesel wieder etwas ganz Außergewöhnliches einfallen lassen. Diese Jeans haben als Verschluss einen Angelhaken und sind knöchellang. Eine gewisse Bequemlichkeit erhalten diese Jeans durch den relativ weiten Schnitt. Der Druck auf den Gesäßtaschen wie auch auf den Knien und die gute Qualität macht diese Jeans modisch perfekt und zum absoluten Hingucker – wie man es von diesem Label auch gewohnt ist.
Langärmelige, hellblaue Hemden, die mit Knöpfen geschlossen werden, trägt Mann über den Jeans. Der verwaschen, ja fast ausgebleichte Look passt optimal zu den Jeans und den neuen Lederjacken. Hochgeschlossen, eng am Körper anliegend und hüftlang komplettieren diese Jacken die neue Mode.
Etwas leger sind die neuen Sweatshirts bei Diesel, die oftmals mit dem Markenlogo Diesel und mit und ohne Kapuze erhältlich sind. In den Farben grau oder schwarz passen auch sie optimal zu dem neuen Diesel Style und sind hervorragende Basics.
Die T-Shirts sind einfarbig mit kurzen oder überschnittenen Ärmeln und mit ganz unterschiedlichen Aufdrucken.
Natürlich gehören auch solche Accessoires wie Gürtel, Taschen und Schuhe zum modischen Angebot bei Diesel.

Auch Frau trägt Diesel

Bei den Kleidern dominieren helles Blau und Grau, aber auch alle anderen Farben aus der Palette Jeansblau sind bei den Modellen zu sehen. Die Länge der Kleider variiert von sehr kurz bis knöchellang. In der Taille aus Denim im weiteren Verlauf aus dünnem, leicht durchsichtigen Stoff gefertigt werden in diesem Sommer T-Shirts getragen. Hier dominieren die Farbe weiß mit Aufdrucken aber auch kräftige Farben wie orange und rot sind in der Farbvielfalt enthalten.

Selbstverständlich trägt Frau auch in dieser Saison Accessoires, die die Mode erst so richtig komplett machen. Taschen, die sowohl für den Job im Büro geeignet sind, um alle Utensilien die Frau so braucht aufzunehmen, als auch für die Shopping-Tour mit der Freundin, sind in vielen Farben erhältlich. Bei den Schuhen sind es sehr ausgefallene Modelle, High Heels mit dünnen Absätzen, Ballerina mit Nieten oder Sandalen mit relativ kräftigen und ebenfalls hohen Absätzen passen zu den Jeans und den Kleidern. Bei den Farben stehen hier schwarz und blau in vielen Schattierungen zur Verfügung, zweifarbige Schuhe in der Kombination schwarz-weiß wie auch mit goldenen Applikationen oder anderen Farben runden das Angebot ab.

Diesel Kids

Diesel hat nicht nur Mode für Erwachsene, schon Kleinkindern ab 6 Monaten steht ein breites Angebot von modischen Jeans und T-Shirts zur Auswahl. Für die älteren Jungen und Mädchen gibt es ebenfalls eine eigene Kollektion.

Das ausgefallene modische Design hat dazu geführt, dass Diesel in der Fashion Industrie oftmals als Querdenker bezeichnet wurde. Doch es ist auch dieses besondere Markenzeichen, dass Diesel zu einer der ganz großen Marken im Bereich Freizeitmode werden ließ, die durchaus mit den etablierten Luxusmarken vergleichbar ist. Täglich entschließen sich neue Kunden für den extravaganten Style von Diesel. Sie schätzen die Individualität der Marke, eben weil Diesel nicht einfach einem Modetrend mitmacht. Diesel ist immer innovativ und achtet sehr auf Details bei der Qualität genauso wie bei der Produktionstechnik.

Ganz gleich, ob es die Schuhe, Uhren, Jeans oder Sonnenbrillen sind, ob es schrill oder bunt ist, Diesel ist mittlerweile zur Kultmarke im modischen Bereich geworden. Kleidungsstücke wie Jeans, Shirts oder auch nur ein Accessoire der Marke Diesel sollten in keinem Kleiderschrank fehlen.


Petrol Industrie – der lässige Look für Männer

Auch Mann möchte modisch up to date, aber dennoch und lässig und bequem gekleidet sein. Petrol Industrie bietet mit der aktuellen Sommermode beides. Jeans, die es in den unterschiedlichsten Qualitäten und Waschungen gibt, werden mit warmen Farben wie Tabak braun oder Basil Grün bei den T-Shirts und Hemden kombiniert. Aufmerksamkeit verdienen auch die neuen Bomber- und Bikerjacken, die ebenso wie die Feldjacken in sehr unterschiedlichen Farben zu sehen sind. Karierte Hemden sind ein Muss in diesem Sommer, Mann trägt es und es macht den Look erst so richtig perfekt. Und so wie es sich für Kleidungsstücke von Petrol Industrie gehört, immer tragen sie dem Grundgedanken der Marke Rechnung und erinnern an Kleidung, wie sie von den hart arbeitenden Männern auf den Ölplattformen getragen wird.
Auch die wieder in die Kollektion aufgenommenen Arbeitshosen gehören zu der neuen Sommerkollektion und lassen sich hervorragend mit den neuen T-Shirts kombinieren, die meist unifarben und mit Lederapplikationen versehen sind. Zu den robusten Chinos passen die Polo und Piqué Shirts aus Single Jersey, die oftmals mit speziellen Petrol Industrie Kunstwerken verziert sind.

Frische Farben und Denim

Ganz besonders modisch angesagt im Sommer2014 sind farbige Jeans. In frischen Farben wie Kürbisgelb oder Rot passen sie zu den Hemden in Hummerrot oder Hellbeige. T-Shirts, auf denen die Namen der verschiedenen US-Bundesstaaten in kleinen Buchstaben aufgedruckt sind, ebenso ein Must have im Sommer wie eine Jeans aus der neuen umfangreichen Kollektion. Die Modelle sind in unterschiedlichsten Passformen erhältlich. Auch bei den kurzen Hosen und Shorts wird immer wieder der Look der 70er Jahre aufgegriffen, lässig und ausgewaschen und in hellen Sommerfarben.
T-Shirts mit aufgedruckten Landschaften passen ebenso zu den kurzen Hosen wie zu den farbigen Jeans. Komplettiert wird das Angebot noch durch Pullover und Sweatjacken, die sowohl modisch als auch funktionell sind.

Robuste Materialien und modische Ansprüche

Mode von Petrol Industrie bedeutet nicht einfach nur etwas zum Anziehen zu haben. Für die Modemacher dieser Kultmarke stehen immer die Männer im Vordergrund, die auf den Ölplattformen hart und fleißig arbeiten. Harte Arbeit erfordert auch die dementsprechende Kleidung, die Wind und Wetter trotzt. So ist eine maskuline Mode entstanden, bei der die Pullover, Shirts, Jeans und Jacken sowohl zweckmäßig als auch modischen Ansprüchen gerecht werden. Das kommt erst recht durch die kräftigen, ja fast derb wirkende Materialien zur Geltung. Weitere Merkmale dieser Modemarke sind lässige Schnitte und die Verarbeitung von robustem Leder in seinen ursprünglichen Farben schwarz und braun. Bei Petrol Industrie werden die Kleidungsstücke aus qualitativ sehr hochwertigen Rohstoffen hergestellt und noch ganz traditionell in Handarbeit gefertigt.

Von Petrol Industrie gibt es aber nicht nur Mode für Männer. Sehr beliebt sind die modischen Jacken und die robusten Jeans, T-Shirts und Polo-Hemden auch bei Jungen und Mädchen.

Komplettiert wird das Angebot durch Socken in unterschiedlichen Qualitäten und verschiedene Farben. Selbstverständlich auch in verschieden Größen sowohl für Erwachsen als auch für Kinder. Aus einem großen Sortiment an Boxershorts können sich Väter und Söhne gleichermaßen das für sie passende aussuchen.

Einen besonderen Anteil an den Accessoires bilden die Gürtel die Petrol Industrie herstellt. Schließlich gehört zu einem authentischen Look auch ein Gürtel. Sie sind aus Leder gefertigt und es gibt sie in vielen Farben. Schmal oder breit, geflochten oder glatt, und selbstverständlich auch in den verschiedensten Längen. Und was für die Socken und Boxershorts zutreffend ist, gilt natürlich auch bei den Gürteln. Auch die Mädchen und Jungens fühlen sich mit der Mode von Petrol Industrie wohl.

25 Jahre Entwicklung und Erfahrung in der Herstellung und Verarbeitung von Kleidungsstücken und Gürteln hat Petrol Industrie mittlerweile vorzuweisen. Authentisch und von der ursprünglichen amerikanischen Arbeitskleidung inspiriert wird robuste und qualitativ hochwertige Kleidung hergestellt.


Das hält Liebeskind Berlin diesen Sommer bereit

Es ist fast schon ein Muss in der laufenden Frühjahr-/Sommer-Saison eine Tasche oder ein anderes Accessoire von Liebeskind zu haben. Die Firma Liebeskind ist eine relativ neue Designer Marke mit Sitz in Berlin. In der Hauptsache hat sie sich auf Taschen in vielfältiger Auswahl spezialisiert, aber auch Mode für Damen und Herren gehört zu ihrem Angebot

Berlin Soul – so klingt Mode

Die neue Kollektion für den Sommer von Liebeskind trägt den schönen Namen „Berlin Soul“ und Sie können sie ab sofort in unserem Onlineshop von Fashiontex24 erhalten. Warum der Name Berlin Soul? Leichtigkeit, Ungezwungenheit und Berliner Lässigkeit – das ist nicht nur der Name, sondern das gilt auch für den neuen Sommerlook. Abwechslungsreich und mit und vielen Kombinationsmöglichkeiten. Gegensätze ziehen sich an, das heißt, für die Mode von Liebeskind es werden leichte Stoffe wie Seide mit ausgewaschenem Denim kombiniert und handgearbeitete Pailletten werden auf derbem Leder aufgebracht. Trotzdem passt alles zusammen und ist vor allem ganz optimal miteinander zu kombinieren. Mit den leichten Sommerfarben, die an an Sorbet aus Beeren anlehnen, die kobaltblau wie das Meer sind, oder einem ganz zartes Powder Rose kann zusammen mit Schwarz und einem hellen Grau ein individuelles Outfit entstehen. Eben genau so, wie man sich den Berlin-Summer-Soul vorstellt. Mit den passenden Accessoires von Liebeskind wird es perfekt.

Taschen sind nicht nur ein Accessoire …

… sie sind Lebensart. Auffällig, groß und edel im Material. So kommt die Taschenmode von Liebeskind an die Frau. Taschen, in die nicht nur ein wenig Kleingeld passt, sondern all das, was Frau so braucht. Natürlich abgestimmt auf die Kleidung. Sportlich oder elegant als Abendtasche. Laptoptaschen sind genauso modisch wie die kleinen Taschen, die das Handy schützen. Die sehen nicht nur gut aus, sondern erfüllen auch ihren Zweck. Handys sind darin vor allen möglichen Beschädigungen geschützt und zudem werde sie in der Handtasche besser gefunden und letztlich auch besser aufbewahrt.

Henkeltaschen mit zusätzlichem Tragegurt, um sie auch über der Schulter tragen zu können oder Schultertaschen in die alle Utensilien passen, die Frau so benötigt. Sie sind für den Stadtbummel ebenso geeignet wie für das Büro und kommen eigentlich nie aus der Mode. In diesem Sommer gehört eine Tasche von Liebeskind in den Farben beige, hellbraun oder grau einfach zum Outfit. Das ist nicht nur chic, es verträgt sich mit den Sommerfarben der Kleidung.
Bei den Unterarmtaschen, den Clutches dominieren ebenfalls die hellen Farben, aber auch kräftige Farben wie pink lila und hellblau trägt Frau zur passenden Garderobe.

Liebeskind hat noch mehr zu bieten

Accessoires machen ein Outfit erst perfekt. Breite Gürtel aus Leder mit Metallplättchen oder Nieten, die auch von den Herren getragen werden können und schmale Gürtel in Pink oder Rot peppen jedes Kleidungsstück auf. Dazu das passende Armband, ebenfalls aus Leder und mit Nieten bestückt.
Nicht nur für laue Sommernächte, die neuen Schals oder Tücher wären viel zu schön um sie nur dann um die Schulter oder den Hals zu legen. Mit auffälligen Drucken und sowohl in kräftigen als auch zarten Farben dürfen sie als Accessoire nicht fehlen.

Zu einem gelungenen Outfit gehören auch die passenden Schuhe

In der Frühjahr/Sommer Kollektion stehen Ballerinas ganz oben. Natürlich aus weichem Leder und in den schönsten Farben. Es dominieren Brauntöne, Grau, Pink, Violett, Gelb und Rot. Meist ohne Verzierung, einfach nur ganz glatt kommen sie zur Geltung. Passend zu Hosen, Röcken und Kleidern. Da ist mit Sicherheit etwas dabei, das genau zu Ihrer Garderobe passt. Die Sandalen bei Liebeskind sind an Leichtigkeit kaum zu übertreffen. Aus Leder und mit flachem Absatz lassen sie die Sommersonne auch an Ihr Füße.
Auch die Herren müssen bei Liebeskind nicht zurückstehen. Für sie gibt es Schuhe und Gürtel passend zum Outfit. Außerdem Reisetaschen und Taschen, die außer einem Laptop noch andere Utensilien die Mann so braucht, aufnehmen können.

Unter diesen modischen Aspekten kann der Sommer kommen.


Frau trägt diesen Sommer Kleid

Auch wenn der Sommer noch ein wenig auf sich warten lässt – der Sommer kommt bestimmt. Und damit für die warmen Tage auch das passende Outfit getragen wird, dürfen Kleider diese Saison auf keinen Fall fehlen. Kleider sind in diesem Sommer wieder der absolute Schrei, auch wenn sie die letzten Jahre eher durch Röcke verdrängt wurden. Diese Saison darf sich Frau wieder in Kleidern präsentieren und wird dabei immer chic aussehen.

Ob kurz oder lang – alles ist erlaubt

Die warme Jahreszeit lässt viel Spielraum für Kleider offen. Es muss nicht mehr das ultra kurze Kleid sein, dass nur ein geringer Teil der Frauen tragen kann, sondern diese Saison liegen auch wieder lange Kleider im Trend. So können auch Frauen, die ein paar Pfunde mehr an den Hüften haben, wie es im Winter immer ist, mit einem schicken Kleid durch die Straßen ziehen. Wer aber ein langes Kleid kauft, sollte unbedingt einen wallenden Stoff in Betracht ziehen. Kleider, die lange sind und zudem einen sehr eng anliegenden Stoff aufweisen, sind nur für Frauen mit den Maßen 60-90-60 gedacht und wer eine gute Figur machen möchte, der setzt auf leichte Stoffe. Da diese Maße schon überholt sind und nur noch auf den Laufstegen dieser Welt zu finden sind, gibt es eine Vielzahl an wunderschönen Kleider, die zu jeder Figur passen. Durch die leichten und wallenden kann das eine oder andere Figurproblem der Frau perfekt kaschiert werden. Auch kurze Kleider sind diesen Sommer wieder angesagt. Die kurzen Kleider können eng oder wallend sein, sollten aber immer an die eigene Figur angepasst werden. Kleine Frauen sollten aber auf lange Kleider verzichten, da diese nichts für ihre Größe beitragen. Lange Kleider können kleine Frauen noch kleiner wirken lassen.

Die Kleider – ob kurz oder lang – können sowohl uni als auch bunt sein. Prints auf den Kleidern sind diesen Sommer sehr angesagt. Vor allem große Blumen und auffallende Muster sind diesen Sommer nie eine falsche Wahl. Bei kurzen Kleidern liegt es immer am Schnitt, ob diese einfärbig oder doch bunt gewählt werden. Hier gilt die Regel – je enger das kurze Kleid ist, desto weniger bunt sollte der Stoff gestaltet sein.


Die Sommer-Trends 2014 von Napapijri

Die Marke Napapijri hat wieder jede Menge Mode für die ganze Familie zu bieten. Bereits 1987 wurde das Label gegründet. Jedoch nicht in Norwegen, wie der Name und die Kollektion vermuten lassen, sondern in Italien, genauer gesagt in Aosta. Inspiriert durch die norwegische Flagge und zahlreiche Adventure- und Outdoortouren entstand nach und nach die Idee zu diesem Fashionlabel und der Hauch von Norwegen zieht sich durch die gesamte Kollektion. Diese besticht vor allem durch sportliche Eleganz, Funktionalität wie auch beste Qualität und ist seit Jahren ein fester Bestandteil der Modewelt. Einfach, schlicht aber dennoch sportlich modern.

Die Damenmode für den Sommer 2014

Napapijri präsentiert in dieser Kollektion die aktuellen Trendfarben grau, orange wie auch die verschiedenen Pastellfarben. Doch auch der mediterrane Stil ist weiterhin im Programm und ein absolutes Must have für modebewusste Damen. Poloshirts in den verschiedensten Ausführen, wie beispielsweise mit Knopfleiste oder ¾ Armlänge oder auch T-Shirts im Streifen-Look benötigt Frau dieses Jahr in ihrem Kleiderschrank. Kombinierbar zu allem und perfekt für die Arbeit oder den Urlaub sind die diesjährigen Shirts wieder absolute Kombinationswunder, wie die Kunden das von Napapijri gewohnt sind.
Bei den Hosen setzt Napapijri auf zarte Pastell- wie auch Blautöne. Neben der Boot-Cut Jeans ist selbstverständlich auch die Röhren Jeans erhältlich, die auch in dieser Saison nicht aus dem Schrank verbannt werden können. Muster sind in der aktuellen Saison weniger zu finden und somit sind alle Kleidungsstücke sehr gut kombinierbar.

Die Herrenmode für den Sommer 2014

Die Herren tragen in diesem Jahr vor allem kräftige Farben. Neben Blau, in allen Variationen, sind die Farben gelb und orange ebenso beliebt wie auch grau oder petrol. Pastelltöne finden sich bei den Herrenoberteilen eher seltener. Somit setzt Napapijri nicht auf den allgemeinen Trend, sondern bleibt seiner Linie auf robuste Outdoor-Mode treu. Ebenso verzichtet die Fashionmarke, bei den Oberteilen für Herren, vollkommen auf Muster. Lediglich die verschiedenen Aufdrucke, die meist dezent gehalten werden, machen die Oberteile eher schlicht, einfach und sportlich.
Für Herren setzt Napapijri vor allem auf Jeans aus robustem Baumwollstoff. Neben Jeans im Used-Look hält das Label aber eine auch eine große Vielzahl an sportlichen Stoffhosen in trendigen Farben bereit. Wie bei den Damen setzt Napapijri bei den Herren ebenfalls auf den mediterranen Style und dunkelblaue Stoffhosen dürfen somit auch in dieser Kollektion nicht fehlen.

Napapijri hält sich die Treue

Das Label setzt auch in der neuen Kollektion auf die sportlichen Styles und hält sich so von der Vielzahl der Muster, die in dieser Saison im Trend sind, fern. Dadurch hält Napapijri sich und seinem Stil die Treue und wird auch in diesem Jahr die Kunden nicht enttäuschen.


Gaastra St.Barth Kollektion 2014

Bei Gaastra dreht sich alles um Mode. Männer und Frauen finden bei diesem Label ebenso Kleidung von Kopf bis Fuß, wie Kinder. Von Hosen, Röcken und Shirts, bis hin zu Schuhen und Accessoires ist bei der Gaastra St.Barth Kollektion einfach alles zu finden. Alles, was das Herz für 2013/2014 begehrt, hat dieses Label auch zu bieten. Mit der Mode von Gaastra St.Barth sind Frauen, Kinder und Männer immer gut angezogen und liegen voll im Trend.

Gaastra hat seinen Sitz in den Niederlanden. Berühmt wurde dieses Modelabel vor allem durch den maritimen Stil der Bekleidung. Auch 2014 lassen sich wieder Elemente, welche von Wind und Meer geprägt sind, in der Mode finden. Ob für den Bummel in der Stadt oder ein Wochenende auf dem Segelschiff – mit Mode von Gaastra stehen Sie immer hoch im Kurs. Die Gaastra St.Barth Kollektion 2014 steht natürlich wieder unter einem maritimen Thema – wie sollte es bei diesem Modelabel auch anders sein? Allerdings zeigen sich 2014 nicht so sehr die Blautöne, die man sonst bei Gaastra gewöhnt ist. Waren im Herbst und Winter noch Farben dominierend, welche vor allem Creme und Dunkelblau waren, zeigt sich die Gaastra St.Barth Kollektion 2014 von einer ganz anderen Seite. Natürlich wird das maritime Thema nicht außer Acht gelassen, aber es wird auch Farbe gezeigt. Von Türkis bis hin zu Rot ist immer Sommer einfach alles in dieser Kollektion zu finden. Kombiniert können die leuchtenden Farben mit hellen Shorts werden. Knalliges Pink und Koralle sind ebenso im Sortiment der Gaastra St.Barth Kollektion 2014 zu finden, wie Grün und Beige. Gaastra setzt im Sommer 2014 eben auf Farbe und setzt diese Idee einfach perfekt um.

Der Ruf des Unternehmens kommt auch 2014 wieder perfekt zum Tragen. Funktionalität und Mode werden wieder ausgezeichnet kombiniert. Nicht nur hochwertige Materialien zeichnen die Mode von Gaastra aus, sondern auch Technologie und spezielle Features. Diese Mode kann sowohl im Alltag als auch bei einem Segeltörn eingesetzt werden und wird einfach immer passen. Gaastra kann aus der sportlichen Mode einfach nicht mehr weggedacht werden und hat sich in diesem Bereich in den letzten Jahren einen festen Platz gesichert.

Bei der Gaastra St.Barth 2014 Kollektion ist für Groß und Klein alles zu finden. Frauenherzen werden bei der breiten Palette an Röcken, Shorts, Shirts und Blusen einfach höher schlagen. Aber auch Männer können sich mit den Hemden, Pullis und Hosen von Kopf bis Fuß perfekt einkleiden. Kindermode ist im Sortiment von Gaastra für die Saison 2014 ebenso zu finden, wie ein facettenreiches Angebot an Schuhen und Accessoires. Gürtel, Kappen und vieles mehr runden den modischen Look dieses Labels einfach perfekt ab.

Das Unternehmen Gaastra wurde bereits 1897 in den Niederlanden in Sneek gegründet. 1996 wurde die Marke neu gegründet und kann seither aus der maritimen Mode nicht mehr weggedacht werden. Der Gründer Douwe Gaastra wollte, dass sein Lieblingssport das Segeln effizienter wird. Seine Ideen aus dem Jahre 1897 wurden bis heute bewahrt und werden auch heute noch in der Mode umgesetzt.

Mit der Mode der Gaastra St.Barth 2014 Kollektion wird die ganze Familie eine gute Figur machen. Nicht nur zu Wasser, sondern auch an Land ist diese Mode einfach unverkennbar.

Lassen auch Sie sich von dem maritimen Flair dieses Modelabels einfangen. Wenn Sie nicht bereits Fan dieser Modekollektion sind, dann werden Sie es sicher noch werden. Sie werden merken, dass es dieses Unternehmen geschafft hat, dass Sport, Freizeit und Alltag einfach perfekt miteinander kombiniert werden können. Die Gaastra St.Barth 2014 Kollektion lässt einfach keine Wünsche offen und wird auch Ihre sommerliche Saison ein wenig bunter machen. Mit Gaastra wird bei Mode einfach alles richtig gemacht.


Welche Sonnebrillen sind 2014 Pflicht?

© ghm.de

Auch in diesem Jahr gibt es vieles, das bleibt und einiges an Sonnebrillen Designs, die neu dazu kommen. Hier gibt es eine kleine Übersicht von den Sonnebrillen, die Mann und Frau in diesem Jahr unbedingt besitzen müssen. Ein Vorteil dabei ist allerdings, dass alle Brillen zu den vielfältigsten Outfits passen und so wahre Multitalente sind. In dieser Frühlings- und Sommersaison ist wieder für jeden das Passende dabei. Von schlicht und natürlich, über schrill und mutig bis hin zu sportlichen Modellen.

Durchblick haben

Retro ist in – das war so und das wird auch bleiben. Sonnenbrillen im 50er Jahre Stil sind der Renner und sollte Frau daher auch immer dabei haben. Doch längst wird die Sonnenbrille nicht nur zum Schutz gegen die Sonne getragen. Eine Sonnenbrille muss auch, auf den Kopf gesteckt, ein Haarband abliefern, um so perfekt gestylt zu sein.

Kreisrund – ein Must-have

Wichtig in diesem Jahr sind vor allem kreisrunde Sonnebrillen, die es trotz allem in den unterschiedlichsten Designs gibt. Neben Pastellfarben wie Rosa, sind Weiß  und auch gemusterte schwarz-weiße Sonnebrillen der Hingucker der Saison. Getragen werden können diese praktisch zu allem. Ob zum sportlichen Blouson oder zum klassischen Style passen die kreisrunden Sonnenbrillen perfekt.

Naturmaterialien – Nachhaltigkeit siegt

Ein weiterer Hit der Frühjahr- und Sommertrends 2014 sind Sonnenbrillen aus Holz. Der Trend der Nachhaltigkeit setzt sich auch in der Mode fort und in der Zwischenzeit gibt es eine vielfältige Auswahl an verschiedenen Designs. Sogar aus ausrangierten Skateboards gibt es Sonnenbrillen, die von der Firma Palens aus Barcelona alle handgefertigt werden.

Doch auch Brillen von Recyclingprodukten werden wohl einen Durchbruch erleben. Somit können Sie in diesem Jahr Sonnebrillen aus Pappveredelung oder Blechbrillen, die mit Retro Stoff ummantelt sind, in den Geschäften finden. Weiterhin sind die Naturmaterialien auf dem Vormarsch und wer jetzt noch das absolute Unikat sucht, wird dies besonders im Bereich der Naturmaterialien finden. Sonnenbrillen aus Bambus, Leder, Horn wie auch Haaren kann sich ein ausgewähltes Unikat anfertigen lassen, da diese handgefertigten Brillen immer eine einzigartige Maserung aufweisen.

Mut zu Farbe und Größe

Wer es auffällig mag, sollte auf Sonnebrillen von Ralph Lauren oder auch Philip Lim setzen. Doch dazu gehört auch die entsprechende Portion Mut, denn diese Sonnenbrillen verdecken nicht nur die Augen, sondern gleich die Augenbrauen mit. Die großen, bunten Plastikgestelle werden daher vor allem viel Mut benötigen. Dennoch können diese Future-Brillen zu fast jedem Style getragen werden.

Entdecken auch Sie jetzt Ihren Lieblingsstyle und lassen Sie sich von den schlichten wie schrägen Designs inspirieren. Eine Vielzahl an modernen Sonnebrillen, die Sie schnell und einfach bestellen können, finden Sie selbstverständlich auch in unserem Shop.

Bildquelle: ghm.de


Und das tragen unsere Herren im Frühling/Sommer 2014

© http://www.pantone.com

Nicht nur für die Damen werden die Trends gesetzt, auch die Herren haben eigene Trends, die wir Ihnen heute vorstellen. Vielleicht mögen Sie es ja berockt oder auch in einem Catsuit oder doch lieber komplett in Spitze gehüllt? Wohl eher nicht und dieser Trend ist scheinbar nur den Herren auf den Laufstegen vorenthalten, da die Realität dann doch etwas anders aussieht. Details »


Farbtrends Frühjahr/Sommer 2014 für die Damenwelt

©http://www.pantone.com/

Romantische Namen wie Celosia Orange, Violet Tulip, Dazzling Blue oder Radiant Orchid sollte man sich merken, denn dies sind die Farben, die wir im Frühjahr/Sommer 2014 tragen werden. Bereits vor Wochen hat das Pantone Color Institute die Farbtrends ermittelt und bereits zahlreiche Designer nutzen diese Farben für die aktuellen Kollektionen. Facebook-Fans werden sich freuen, denn Dazzling blue ist genau der Farbton, den die Seite nutzt – oder auch die Deutsche Bank. Der Farbton soll Vertrauen verbreiten und für Bodenständigkeit stehen, weiterhin soll er uns an natürliche Dinge erinnern, die in der Natur vorkommen.

Welche Farben kommen noch?

Die weiteren Saison Farben sollen der warme Gelbton Freesia, wie auch Cayenne. Aber auch Placid Blue und Paloma sind die absoluten Trends. Farben wie Sand und Hemlock sind auch auf der Palette des Pantone Color Institutes, jedoch sind diese auf den Laufstegen noch nicht wirklich entdeckt worden.
Hier aber jetzt die einzelnen Farben im Überblick:

Freesia:

Das neue Pink heißt Gelb! Doch wie alle wissen, ist Gelb nicht gerade eine einfache Farbe. Sie müssen ja auch nicht gleich komplett in Gelb gehen, denn diese Farbe gibt es in zahlreichen schönen Tönen wie beispielsweise Zitronengelb oder Safran. Nutzen Sie diese Farbe als Blickfang und mit einer hellen Hose wirkt eine kräftige gelbe Bluse immer edel und elegant.

Cayenne:

Mit Cayenne verbindet man eigentlich einen Gelbton, doch weit gefehlt. Cayenne ist ein zarter Lachston, der bereits im letzten Jahr in den Boutiquen vorzufinden war – und auch in diesem Jahr voll im Trend liegt.

Celosia Orange:

Ein warmer Orangeton, der ein wahres Kombinationswunder ist. Gut kombiniert mit weißen Hosen oder Röcken sind Sie immer im Trend zu jedem Anlass perfekt gekleidet.

Violet Tulip:

Pastell ist wieder da und wird sich mit Sicherheit auch noch eine Weile auf den Laufstegen tummeln. Sorbetfarben ist der Trend und somit sind Sie mit den zarten Pastelltönen immer im richtigen Style. Ob Hosen, Röcke oder Oberteile, diese Farbe sieht nicht nur zur sonnengebräunten Haut edel aus.

Radiant Orchid:

Neben den Pastelltönen sind auch die kräftigen Lilatöne voll im Trend. Diese können perfekt miteinander kombiniert werden, damit sie einen leuchtenden Auftritt hinlegen können. Der Sommer wird bunt und das ist auch gut so!

Dazzling Blue:

Ein Blauton, der es in sich hat. Facebook nutzt diese Farbe bereits seit Jahren und findet er Einzug in die Kleiderschränke. Er kann mit vielen Farben kombiniert werden und ist daher perfekt als trendiges Basic. Dazzling Blue darf in der Frühjahr/Sommersaison 2014 in keinem Kleiderschrank fehlen.

Placid Blue:

Placid Blue, wie sollte es anders sein, reiht sich in die Gruppe der Pastelltöne ein. Kombiniert Dazzling Blue ist Ihnen auf jeder Party ein glänzender Auftritt gesichert. Aber auch mit vielen weiteren Farben ist Placid Blue kombinierbar.

Paloma:

Grau in seiner schönsten Weise – dieser Grauton ist ein wahres Wunder, elegant, edel und umwerfend. Mit Weiß oder Cayenne kombiniert, haben Sie das perfekte Styling zu jedem festlichen Anlass.

Schwarz und Weiß:

Auch diese Kombination darf dieses Jahr nicht fehlen. Gemustert, Unifarben oder zusammen mit bunten Farben wie Freesia sind Sie immer auf der sicheren Seite.

In diesem Jahr ist wieder für jeden die passende Farbe dabei. Die Fans der Pastellfarben kommen ebenso auf ihre Kosten, wie die Damen, die kräftigere Farben vorziehen. Lassen Sie sich von den vielfältigen Angeboten in unserem Shop inspirieren und entdecken Sie die Trends der Saison. Im Online Shop von Fashiontex24, wie auch in unserem Ladengeschäft in Düren erhalten Sie die neusten Kollektionen der Frühlings- und Sommersaison 2014.


Frühlingstrends 2014 – was bleibt, was kommt?!

Auch wenn die Modenschauen bereits die Trends für Herbst und Winter 2014/2015 zeigen, gibt es hier nun die Trends für das Frühjahr 2014. Wie jedes Jahr gibt es einige neue Designs und Farben, doch es bleibt auch einiges, dass Sie mit Sicherheit bereits in Ihrem Schrank haben.

Schwarz und Weiß – der Klassiker

Diese Kombination war schon seit dem letzten Jahr nicht aus der Modewelt zu verbannen und so ist es auch in diesem Jahr. Diese Schwarz/Weiß Kombination wirkt besonders edel und kann zu jedem Anlass getragen werden. So können Sie beispielsweise eine weiße Tunikabluse mit einem schwarzen Rock oder Hosen zusammenstellen. Eventuell noch einen schwarzen dünnen Schal dazu, eine lange silberne Kette und schon sind Sie perfekt gestylt. Selbstverständlich können Sie auch nur eine Farbe tragen, denn noch immer gilt das Motto: „Erlaubt ist, was gefällt!“ Neu hinzu kommen allerdings jetzt schicke Nagellacke, damit die gepflegten Hände perfekt zu dem Style passen. Ebenso Accessoires, wie Taschen, Sonnenbrillen und schicke Schmuckstücke in den Farben Schwarz und Weiß. Details »